• United Kingdom
  • Germany

Gehäusekühlsysteme

Die kompakten, multifunktionellen elektronischen Regelorgane, Regelantriebe undStellmotoren von heute sind äußerst empfindlich gegen Hitze und Verschmutzung,während ihre engen Gehäuse eine Temperaturregelung erschweren. Zu großeWärmeentwicklung führt zum Kochen von Komponenten, zu Fehlanzeigen beiDigital-Displays, zum Ansprechen von Anlassern und Unterbrechern unter Nennlastund zum Driften von Bedienungsorganen. Kühlgebläse sind unter diesen Umständen vielfach zu schwach, und gewöhnlich wird die Störungsanfälligkeitdurch ihren verschmutzten, feuchten Luftstrom nur noch erhöht.Die Gehäusekühlsysteme Vortex CoolerTM von ITW Vortec sind eine wartungsarmeAlternative, mit der Gehäuse kühl und sauber gehalten werden können, und zwarohne Freon oder andere Kältemittel.

Merkmale: 

  • Verhütung von Produktionsstillständen durch verschmutzte, überhitzte Regelorgane
  • Ersetzung der heißen, verschmutzten Luft im Gehäuse durch kühle, saubere Luft
  • lieferbar mit thermostatischer Regelung (um Energie zu sparen, wird dieKühlung nur bei Bedarf eingeschaltet)
  • Kaltlufterzeugung mit Hilfe eines Wirbelrohrs ohne Freon oder andereKältemittel (CFC/HCFC)
  • kompakte Bauweise, mühelos zu installieren
  • außerordentlich zuverlässig, keine bewegten, störungsanfälligen Teile
  • wartungsfrei, keine Kompressoren oder Filter, die gereinigt werden müssen
  • Kühlleistungen bis zu 1250 kcal/h

 

Die Modelle Panel Guard und Vortex A/C werden mit einem, im Cooler eingebauten mechanischen Thermostat geliefert.Das Regelintervall ist 27 - 32°C. Es ist kein elektrischer Anschluss und kein Druckluftventil erforderlich.Das Modell Vortex A/C ermöglicht eine zuschaltbare kontinuierliche Schaltschrankbelüftung von 84 Ltr/min. Zusätzlich verfügt es über eine besondere Schalldämpfung (62 dBA).Es ist auch im Außenbereich einsetzbar. Alle Modelle sind UL gelistet und erhältlich in Norm NEMA 12, NEMA 4 und NEMA 4X.